FAQ

1.0 Was ist You-rope.net?

Your-rope.net ist eine Plattform für Konsumgüter "Made in Europe". Auf You-rope.net können Konsumenten, die neben Preis, Leistung und Markenimage auch auf Herkunft und Produktionsbedingungen von Konsumgütern achten, gezielt nach Unternehmen, deren Produkten und Vertriebswegen suchen.

1.1 Wer kann bei You-rope.net teilnehmen?

You-rope.net ist ein Marktplatz für Unternehmen, die die hohen ökologischen, rechtlichen und sozialen Standards und die damit einhergehenden Kosten nicht nur als Wettbewerbsnachteil sehen, sondern auch als Auftrag, einen Beitrag für die Gesellschaft, den Wirtschaftsstandort und letztlich auch Lebensraum Europa zu leisten.

1.2 Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am you-rope.net Marktplatz?

Auf You-rope.net können Konsumgüter präsentiert werden, deren Wertschöpfung zu mindestens 50% in einem europäischen Land erfolgt. Zusätzlich erklären die teilnehmenden Firmen, dass beim Produktionsprozess die die im jeweiligen europäischen Land geltenden rechtlichen, sozialen und ökologischen Standards eingehalten werden.

1.3 Welchen Nutzen habe ich als Unternehmer aus der Teilnahme an You-rope.net?

Durch You-rope.net wird insbesondere auch kleinen und mittleren- Produktionsunternehmen eine Online-Bühne geschaffen, sich selbst und ihre Erzeugnisse einer ständig wachsenden Kundengruppe zu präsentieren. Nämlich jenen Konsumenten, die neben Preis, Leistung und Markenimage auch die Herkunft und die Produktionsbedingungen von Konsumartikeln in Ihre Kaufentscheidung mit einbeziehen.

1.4 Gibt es eine Definition von „fairen“ Arbeitsbedingungen?

Angelehnt an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte hat die Fair Wear Foundation (kurz FWF, englisch: „Organisation für faire Kleidung“) einen Kodex erstellt, der folgende Kriterien umfasst:

  • Begrenzung der Arbeitszeit
  • Freie Wahl des Arbeitsplatzes
  • Keine ausbeutende Kinderarbeit
  • Keine Diskriminierung bei der Beschäftigung
  • Rechtsverbindlicher Arbeitsvertrag
  • Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen
  • Versammlungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen
  • Zahlung eines existenzsichernden Lohnes

1.5 Sind „faire“ Arbeitsbedingungen in Europa nicht ohnehin garantiert?

Die Kriterien der Fair Wear Foudation (FWF) sind zwar in der geltenden EU und EFTA Gesetzgebung abgedeckt, zusätzlich gelten in Europa auch strenge Umweltauflagen. (FWF ist ein Sozialstandard und sagt nichts über umweltfreundliche Produktionsbedingungen aus).
Das Einhalten der gesetzlichen Vorschriften würde somit automatisch „faire“ und „ökologische“ Produktionsbedingungen garantieren, leider ist dies nicht in allen europäischen Produktionsstätten der Fall. Aus diesem Grund ist das Bekenntnis zu „fairen“ Produktionsbedingungen zusätzlich zum Produktionsstandort Europa eine in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) festgelegte Voraussetzung zur Teilnahme am You-rope.net Marktplatz.

1.6 Wie kann You-rope.net die Einhaltung der Regeln: „europäisch und fair“ garantieren?

Die Voraussetzungen für die Teilnahme am You-rope.net Marktplatz „europäisch und fair“ sind als Vertragsbestandteil in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (vgl. AGB Pkt. 1.2.2: Voraussetzungen für die Teilnahme am You-rope.net Marktplatz) festgelegt. You-rope.net kann zwar im Einzelfall keine Garantie für die Richtigkeit dieser Aussagen abgeben, behält sich jedoch vor, im Falle von offensichtlich irreführenden Angaben die Einträge der betreffenden Firma zu löschen und für einen entstandenen Imageschaden Schadenersatz zu verlangen.

1.7 Wird die Seite von der europäischen Union gefördert?

Bis dato gibt es weder von europäischen- noch österreichischen Förderstellen Unterstützung für unser Projekt, alle Kosten werden durch das Projektteam getragen. Wir sind auf Respekt.net gelistet, einer Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement. Unter dem Link: http://www.respekt.net/de/projekte-unterstuetzen/details/projekt/683/ können Sie unser Projekt unterstützen.

2.1 Was versteht man unter Wertschöpfung?

Der Begriff „Wertschöpfung“ ist aufgrund der Verwendung in verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen nicht eindeutig abgrenzbar. Der Ansatz von You-rope.net lehnt sich an die Definition von „Wertschöpfung bei produzierenden Unternehmen“ an, diese ist wie folgt definiert:
(Brutto-) Wertschöpfung zu Marktpreisen= Produktionswert- Vorleistungen. (Quelle: Wikipedia).

2.2 Wie viel kostet die Teilnahme bei You-rope.net?

Die Teilnahme bei You-rope.net kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die Basismitgliedschaft ist kostenlos, die Nutzung weiterer Funktionalitäten (Beschreibung und Fotos von Produkten und Vertriebswegen, zusätzliche Informationen etc.) ist kostenpflichtig.
Für kleine Unternehmen mit nur einem Verkaufsgeschäft (one-shoppers) gibt es eigene Tarife.
Die aktuelle Preisliste können Sie unter office@you-rope.net anfordern.

2.3 Welche Inhalte können auf You-rope.net gepflegt werden?

Folgende Informationen können gepflegt werden:

  • Kostenlos (Basismitgliedschaft)
    • Firmenlogo
    • Firmenbeschreibung
  • Premiummitgliedschaft
    • Fotos und Beschreibung von Produkten (Beispiele je Warengruppe)
    • Vertriebswege (Geschäfte inkl. Fotos, Links und Geodaten)
    • Links zur Firmenhomepage
    • Links zu Webshops
    • E-Folder (Kataloge, Preislisten, Infobroschüren etc.)
    • Videos

Für die Aufbereitung Ihrer Inhalte bieten wir Unterstützung durch unsere Experten an, auf Wunsch wandeln wir gedruckte Werbematerialien in elektronische (e-Folder) um.

2.4 Was bedeutet Soft Storno?

„Fair- play“ bedeutet für uns unter anderem auch, dass die Teilnahme bei You-rope.net jederzeit fristlos und ohne Angabe von Gründen beendet werden kann.

3.1 Was kann ich mir als Nutzer der Seite erwarten?

Den Benutzern der Seite wird durch You-rope.net die Möglichkeit geboten, gezielt nach Herstellern, Produkten und Vertriebswegen von Konsumgütern zu suchen, die unter hohen europäischen Produktionsstandards bei minimalen Transportwegen erzeugt.

3.2 Wie kann die Anonymität der Benutzer gewährleistet werden?

Unser Geschäftsmodell besteht im Gegensatz zu anderen Online-Plattformen ausschließlich in der Vermittlung von Informationen zu Unternehmen und deren Produkten.
Anders als viele Online- Plattformen verwenden wir das Webanalysetool „PIWIK“, das die Nutzerdaten nicht automatisch an die üblichen Internet- Branchenriesen weiterleitet. Die Benutzerdaten werden bei uns „anonymisiert“ auf dem eigenen Server und nicht, zur weiteren Verwendung in „Big Data“ Serverfarmen, gespeichert.

3.3 Warum gibt es keine Integration mit Social Media Seiten (Facebook, Google+, Twitter)?

Die Integration von Social- Media Buttons (Facebook, Google+, Twitter) ist mit einer- wenn auch indirekten- Weiterleitung der Benutzerdaten an die jeweiligen Internetkonzerne verbunden. Dies ist nicht mit unserem Verständnis von Datenschutz und Anonymität vereinbar.